3 Mannschaften... 3-mal der 1. Platz !!!

Nachdem vor 4 Wochen die erste Runde der Gau-Mannschaftsmeisterschaften in der eigenen Halle ausgetragen wurde fand am Samstag den 04.07.2014 in Sulzbach, der zweite und entscheidende Teil dieses Wettkampfs statt.

Im Wettkampf P5-P8 Jg. 2000 und jünger gingen Simon Neumann, Elias Mensing, Gereon Senze, Henrick Saathoff und Moritz Brümmer an den Start und erturnten gemeinsam 511,400 Punkte. Dieses Jahr war der Wettkampf nicht mehr ohne Konkurenz und so kam es wie es kommen musste: die TGU wurde nach der ersten Runde von der TSG Sulzbach auf den 2. Platz verwiesen. Doch die Jungs von der TGU nutzen das Training und legten an der 2. Runde eine Schippe zu! Sie zeigten einen sauberen Wettkampf mit unter Anderem schönen Überschlägen am Sprung und einem gestreckten Salto-Abgang am Reck. Der Rückstand von 4 Punkten konnte so gedreht werden und am Ende gewannen die Jungs mit einem Vorsprung 1,750 Punkten auf Sulzbach. Siomon Neuman hat an beiden Wettkampftagen mit 90,900 und 91,950 die höchste Gesamtpunktzahl erturnt und führt nun die Mannschafft sicher auf die hessischen Mannschaftsmeisterschaften im November.

Im Wettkampf P4-P6 Jg. 2004 und jünger mit Janis Vogt, Kahlid Lakniti, Valentino Zenobio, Karlson Büchi und Ruben Brümmer waren die Verhältnisse gleich klar gestellt worden. Die Mannschaft hatte sich bereits nach dem ersten Wettkampf einen deutlichen Vorsprung von 18 Punkten auf den Zweitplatzierten erturnt. Die Konkurenz konnte uns den Sieg auch in der 2. Runde nicht mehr streitig machen und der Vorsprung wurde auf 32 Punkte weiter ausgebaut. Janis Vogt war in seinen Wettkampf deutlich mit 87,300 Punkten Bester seines Jahrgangs. Dieses Team wird ebenfalls an den Hessischen Meisterschaften vertreten sein.

Unsere Jüngsten starteten im Wettkampf P2-P4 Jg. 2004 und jünger. Das Team besteht aus Leo Baumjohann, Stanley Chatelain, André Klug, Camille Haas, Benedikt Huth und Finn Gergs. Trotz krankheitsbedingter Ausfälle (1. Runde Leo; 2. Runde Stanley) konnte sich das Team in einem großen Teilnehmerfeld von 26 Turnern und 5 Mannschaften mit einen Vorsprung von 13,550 Punkten auf den Zweitplatzierten sicher durchgesetzt. Wie alle anderen genannten Jungs dürfen auch unsere Kleinsten auf den Hessischen Meisterschaften im November zeigen, was sie können. Wir hoffen, dass wir an diese tolle Leistung an den Hessischen Meisterschaften anknüpfen können!

Auch in diesem Jahr gilt unser besonderer Dank neben den Jungs auch den fleißigen Kampfrichtern, Helfern und Eltern!!! Ohne ihre Unterstützung wären solche tollen Wettkämpfe nicht zu Stande gekommen.