Nachdem Unterliederbachs B-Schüler-Mannschaft im März bereits ganz knapp mit 4:3 den Bezirkspokal gegen den TSV 1909 Klein-Umstadt gewinnen konnte, feierte sie nun im Endspiel um die inoffizielle Bezirksmannschaftsmeisterschaft des Bezirks Hessen Süd den nächsten großen Erfolg. Gegner der Unterliederbacher B-Schüler war der Meister des Landkreises und der Stadt Offenbach, die TG Obertshausen. Der Meister des Landkreises Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt, der TSV Klein-Umstadt hatte auf die Teilnahme verzichtet.

Weiterlesen: Unterliederbachs B-Schüler beste Mannschaft Südhessens

Am 27.04.2014 fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Die insgesamt 25 Teilnehmer (im Vorjahr waren es 17) wurden zunächst in fünf Vierergruppen und einer Fünfergruppe gelost. Nach 40 Gruppenspielen standen die 16 Teilnehmer der A-Runde und die 8 Teilnehmer der B-Runde fest.

Neben dieser Meisterrunde wurde auch noch in einer B-Runde, ebenfalls im KO-System, der inoffizielle B-Meister ausgespielt. Hier kam es nach Überraschungen und knappen Angelegenheiten im Finale zum Spiel zwischen Dagmar Gaede und Thorsten Sträter, in dem sich am Ende Sträter nach einer Energieleistung durchsetzen konnte und den inoffiziellen Sieg in der B-Konkurrenz vor Dagmar Gaede, Ulrike Kastner und Timm Nüchter holte.

Weiterlesen: Bericht zu den Tischtennis Vereinsmeisterschaften 2014

Eine ausgezeichnete Saison schloss Leo Haas mit 29 Siegen und einer einzigen Niederlage im vorderen Paarkreuz der Schüler-A Verbandsliga ab. Mit den somit erzielten 28 Pluspunkten belegte das Tischtennis-Nachwuchstalent der TG Unterliederbach in der Spielerrangliste mit deutlichem Abstand den 1. Platz vor Ben Faust (TTC Heppenheim) mit 22 Punkten und Lenart Lukosch (Eintracht Wiesbaden) mit 21 Punkten. Auch in der 3. Herrenmannschaft überzeugte Leo Haas dieses Jahr bei drei Einsätzen in der Bezirksklasse mit drei Siegen bei nur einer sehr knappen Fünfsatzniederlage.

Auch insgesamt war das Abschneiden der Unterliederbacher Schülermannschaft sehr erfreulich. Zwar reichte es durch eine 4:6 Niederlage beim Meister TTC Heppenheim im vorletzten Punktspiel nicht zur Meisterschaft, doch mit 31:5 Punkten stellt die Vizemeisterschaft auch ein sehr gutes Saisonergebnis in der zweithöchsten Spielklasse der A-Schüler dar.

Weiterlesen: Leo Haas bester Spieler der Schüler A-Verbandsliga