Nach Vorrunden-Spieltag: Klassenerhalt und Meistertitel noch möglich

Berlin-Steglitz - Die Deutsche Torball-Liga ist mit dem Vorrunden-Spieltag der 1. Bundesliga in die neue Saison gestartet. Mit dabei waren auch zwei Mannschaften der TG Unterliederbach (TGU I und TGU II). Gespielt wurde am Samstag, 28.01.17, in der Sporthalle der Johann-August-Zeune-Schule in Berlin-Steglitz. Neben den beiden Mannschaften der TG Unterliederbach waren die Teams der SG Mühldorf/Altötting/Landshut (Titelverteidiger), von Borussia Dortmund, dem BSV München II, dem SV Reha Augsburg sowie das Team des gastgebenden BBSV Berlin am Start.

TG Unterliederbach I in Lauerstellung auf Platz Zwei

Eine gute Ausgangsposition für den Rückrunden-Spieltag in eigener Halle am 22.04.17 konnte sich die Mannschaft der TG Unterliederbach I verschaffen. Nach der Vorrunde liegt das Team mit nur einem Zähler Rückstand hinter dem Titelverteidiger, der SG Mühldorf-/Altötting/Landshut auf Platz Zwei.

In der ersten Begegnung des Turniertages trafen die beiden Unterliederbacher Teams aufeinander. Mit einem deutlichen 10:1-Erfolg im vereinsinternen Duell konnte sich die erste Mannschaft der TGU die ersten beiden Punkte sichern.

Gleich im zweiten Spiel traf man auf den amtierenden Deutschen Meister: die SG Mühldorf/Altötting/Landshut. Die Unterliederbacher begannen nervös und leisteten sich Unkonzentriertheiten in der Abwehr, die von den Niederbayern kompromisslos ausgenutzt wurden. Folgerichtig stand es beim Seitenwechsel 3:1 für das Team aus Bayern. In Durchgang Zwei fand Unterliederbach immer besser in die Partie und konnte zum verdienten 3:3 ausgleichen. Ein unglücklicher Gegentreffer wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff besiegelte aber letztendlich die 3:4-Niederlage für Unterliederbach.

Gegen den Aufsteiger SV Reha Augsburg und Borussia Dortmund ließen die Spieler der TG Unterliederbach I zwei konzentrierte Auftritte folgen und gewannen die beiden Partien verdient mit 2:0.

Ähnlich wie in der Begegnung gegen die SG Mühldorf/Altötting/Landshut zeigte die TGU im vorletzten Spiel gegen die zweite Vertretung des BSV München wieder Nervosität und Unkonzentriertheiten in weiten Teilen des ersten Spielabschnittes. Dadurch verspielte Unterliederbach jeweils eine 1:0- sowie 2:1-Führung. Mit einem Spielstand von 2:2 wurden die Seiten gewechselt. Ähnlich der Begegnung gegen die Niederbayern im zweiten Spiel, fand die TGU aber auch hier wieder in die Spur und konnte die Begegnung am Ende mit 5:2 für sich entscheiden.

Hochkonzentriert gingen die Spieler aus Unterliederbach dann auch im letzten Spiel zu Werke und verbuchten gegen den Gastgeber aus Berlin einen souveränen 4:1-Sieg. Das bedeutet in der Endabrechnung den zweiten Platz mit 10:2 Punkten und 26:8 Toren. Damit liegt man nur einen Punkt hinter der Mannschaft der SG Mühldorf/Altötting/Landshut (11:1 Punkte, 19:8 Tore) und hat sich eine hervorragende Ausgangsposition für die Rückrunde am 22.04.17 am Unterliederbacher Geißspitzweg verschafft.

TG Unterliederbach II muss um Klassenerhalt kämpfen

Für die zweite Mannschaft der TG Unterliederbach geht es beim Rückrunden-Spieltag um den Verbleib in Liga Eins. Mit 2:10 Punkten und 10:32 Toren liegt das Team zwar auf dem letzten Tabellenplatz, hat es aber am 22.04.17 in eigener Halle noch selbst in der Hand den Klassenerhalt zu schaffen.

Nach der zweistelligen Niederlage in der ersten Begegnung gegen TG Unterliederbach I, gab es auch im zweiten Spiel gegen den Mitaufsteiger aus Augsburg eine deutliche 1:5-Pleite.

Ein erstes Ausrufezeichen setzten die Spieler der zweiten Unterliederbacher Vertretung aber dann gegen den BBSV Berlin. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in der Abwehr kam das Team zu einem verdienten 2:1-Erfolg.

Ähnlich konzentriert spielte man anschließend gegen den BSV München II. Hier wurde die Partie lange offen gehalten. Erst in der Schlussminute kassierten die Unterliederbacher den äußerst unglücklichen Treffer zur knappen 2:3-Niederlage.

Mit den Partien gegen die SG Mühldorf/Altötting/Landshut und Borussia Dortmund warteten zum Abschluss noch zwei harte Brocken auf die Spieler der TGU II. Im Spiel gegen den Titelverteidiger aus Niederbayern lag man dann auch erwartungsgemäß schnell mit 0:3 zurück. Wer nun glaubte, es würde ein Schützenfest für die Bayern sah sich allerdings getäuscht. Unterliederbach kam zurück in die Partie und verkürzte auf 2:3. Das Glück war aber in dieser Begegnung nicht auf Seiten der TGU. Nachdem man in der Folge durch zwei Pfostentreffer die Chance liegen ließ die Partie zu drehen, zog der amtierende Deutsche Meister das Tempo an und kam in der Schlussphase noch zu zwei weiteren Treffern, welche die 2:5-Niederlage für Unterliederbach besiegelten. In der abschließenden Begegnung gegen Borussia Dortmund gab es für die TG Unterliederbach II dann nichts mehr zu holen. Es setzte eine deutliche 1:8-Pleite gegen die Westfalen.

TG Unterliederbach I: Beste Abwehr, bester Angriff, bester Torschütze

In der Tabelle der Vorrunde findet sich das Team der TG Unterliederbach I zwar "nur" auf Platz Zwei wieder, dafür führt man aber in drei Turnierstatistiken das Feld an. Mit 26 Treffern stellen die Unterliederbacher den besten Angriff. Zusammen mit der SG Mühldorf/Altötting/Landshut stellt man die beste Abwehr: 8 Gegentreffer in sechs Spielen. Außerdem führt Christo Kassapis mit 19 Treffern die Torschützenliste vor den beiden Spielern der SG Mühldorf/Landshut/Altötting, Hans Demmelhuber (10 Tore) und Thomas Betzl (8 Tore), souverän an.

Die Ergebnisse der TG Unterliederbach I:

TGU I - TGU II10:1
TGU I - SG Mühldorf/Altötting/Landshut3:4
TGU I - SV Reha Augsburg2:0
TGU I - Borussia Dortmund2:0
TGU I - BSV München II5:2
TGU I - BBSV Berlin4:1

Die Ergebnisse der TG Unterliederbach II:

TGU II - TGU I1:10
TGU II - SV Reha Augsburg1:5
TGU II - BBSV Berlin2:1
TGU II - BSV München II2:3
TGU II - SG Mühldorf/Altötting/Landshut2:5
TGU II - Borussia Dortmund1:8

Tabelle der 1. Torball-Bundesliga nach der Vorrunde:

1.SG Mühldorf/Altötting/Landshut11:119:8
2.TG Unterliederbach I10:226:8
3.Borussia Dortmund8:419:11
4.BSV München II4:812:18
5.BBSV Berlin4:89:15
6.SV Reha Augsburg3:911:14
7.TG Unterliederbach II2:1010:32

Für die TG Unterliederbach I spielten:
David Georgi, Christo Kassapis, Toufik Mehloul, Markus Schönbach

Für die TG Unterliederbach II spielten:
Jürgen Becker, Dennis Dull, Uwe Marquardt, Gerd Schmidt

Trainer:
Ramona Ernst, Ralf Thurm