TG Unterliederbach und Deutsche Nationalmannschaft zu Gast im Georg-Gaßmann-Stadion

Marburg - Vom 01.07. bis 03.07.2016 macht das größte europäische Festival für Blinde und Sehbehinderte Menschen in Marburg station. Zum ersten Mal wurde auch Torball in das Festivalprogramm aufgenommen. Am Freitag, den 01.07. wird zwischen 15 und 18 Uhr in der großen Halle des Georg-Gaßmann-Stadion durch Mitglieder der deutschen Torballnationalmannschaft (Herren und Damen) sowie einer Vertretung der TG Unterliederbach diese, wohl traditionsreichste Blindensportart, im Rahmen des Festivals präsentiert.

„Ich freue mich, dass es gelungen ist, dem Torball-Sport einen prominenten Platz im Festivalprogramm zukommen zu lassen“ freut sich Jürgen Becker, Vorsitzender der Abteilung Torball im DBS und ergänzt: „Dass die TG Unterliederbach, die in der Saison 2016/17 mit zwei Mannschaften in der ersten Torball-Bundesliga an den Start gehen wird und die beiden deutschen Nationalmannschaften, die bei der vergangenen Torball-WM in Magglingen (Schweiz) die Goldmedaille (Damen) und die Silbermedaille (Herren) gewinnen konnten, teilnehmen werden, unterstreicht die Bedeutung dieser dreistündigen Torball-Präsentation.“ „Es wäre schön, wenn wir damit auch den Torball-Standort Marburg wiederbeleben könnten. Die SSG Blista hat in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder talentierte Spieler hervorgebracht, die es über Deutsche Meister bis hin zu Weltmeisterehren geschafft haben. Hier ist ein riesiges Potential vorhanden.“ hofft Becker auf positive Effekte für den Torball-Sport in Mittelhessen.

Alle, die sich am Freitag zum Gelände des Georg-Gaßmann-Stadion begeben möchten, um sich die Torball-Präsentation anzuschauen, finden hier weitere Infos: http://www.dbsv.org/dbsv/festival-2016/programm-festival-2016/programm-freitag-1-juli/