Torball-AG ist gestartet

Unterliederbach - Am heutigen Montag, 05.10.15, hat die Torball-AG der Hermann-Herzog-Schule für Sehbehinderte in den Hallen der TG Unterliederbach ihren Betrieb aufgenommen. Die Übungseinheiten, für die sich die Schüler im Rahmen eines Wahlunterrichtes eintragen konnten, finden von nun an immer montags in der Zeit zwischen 13:45 Uhr und 14:45 Uhr in den Sporthallen der TGU im Geißspitzweg in Unterliederbach statt.

„Eine wunderbare Vernetzungsidee, die das Miteinander stärkt und allen Beteiligten viel Sportspaß bringen wird“, sagte frankfurts Sportdezernent Markus Frank, bei dem sich die Torballgruppe der TG Unterliederbach für die Unterstützung des Projektes ebenso bedankt, wie beim Förderverein Torball, dessen Vorsitzender Hans Demmelhuber spontane und unbürokratische Hilfe zusagte. Gleichfalls bedankt sich die Torballgruppe bei Damian Grosch, Sportlehrer an der Hermann-Herzog-Schule, für die äußerst vertrauensvolle, konstruktive und engagierte Zusammenarbeit bei der Planung und letztendlichen Etablierung des Projektes.

"Nach anfänglicher Nervosität vor der ersten Trainingseinheit hat es den Schülern am Ende riesigen Spaß gemacht.", zieht Frauke Schick, die die Übungseinheiten der siebenköpfigen Gruppe als Vertreterin der Hermann-Herzog-Schule leiten wird ein erstes positives Fazit. Ihr zur Seite stehen die beiden Aktiven des unterliederbacher Torballteams Christos Kasapis und Toufik Mehloul, die die Trainingseinheiten mit ihrem torballerischen Know-how unterstützen werden.

Die Torballgruppe der TG Unterliederbach freut sich auf eine tolle Zusammenarbeit und hofft, dass das Projekt buchstäblich "Schule machen wird" und weitere Kooperationen zwischen Blinden- und Sehbehinderten Schulen mit anderen Torballklubs folgen werden. "Ich freue mich, dass die Kooperation zwischen der Hermann-Herzog-Schule und der TG Unterliederbach zustande gekommen ist und würde es begrüßen, wenn im Bereich des Torballsportes weitere Kooperationen dieser Art entstehen können.", drückt Jürgen Becker, Vorsitzender der Abteilung Torball im DBS, seine Hoffnung auf zukünftige Vernetzungen von Schule und Verein im Bereich Torball aus.

Am 10.10.15 bietet sich eine weitere Gelegenheit, für Schülerinnen und Schüler an den hessischen Blindenschulen den Torballsport für sich zu entdecken. An diesem Samstag findet auf dem Gelände der TG Unterliederbach, Geißspitzweg 15 im Rahmen eines Torballlehrganges des HBRS ein Schnuppertag Torball statt. Interessenten können sich bei Lehrgangsleiterin Katja Schmidt, verantwortlich für den Bereich Torball im HBRS und Übungsleiterin bei der TG Unterliederbach, anmelden.