Deutsche Vertreter für Torball-Europacup in Suprasl (Polen) werden ermittelt

Endet die Reise der unterliederbacher Torballer bei der DM in Dortmund oder dürfen die Tickets für die Fahrt zum 25. Torball-Europacup am 23.10.15 im polnischen Suprasl gebucht werden? Die Antwort auf diese Frage sollte spätestens am kommenden Samstagabend, 14.03.15, feststehen.

Um die Startberechtigung für den Torball-Europacup kämpfen zehn Herren- und sechs Damenteams. Die jeweiligen Deutschen Meister dürfen sich auf den Weg in die Stadt im Landkreis Bialostocki an der polnisch-weißrussischen Grenze begeben, um dort mit weiteren europäischen Landesmeistern um den Titel der besten Vereinsmannschaft des Kontinents zu spielen.

TGU mit zwei Herrenteams am Start

Neben dem ausrichtenden Verein des ISC Viktoria Dortmund-Kirchderne und den beiden Mannschaften aus Unterliederbach (TGU I und TGU II) wird das Teilnehmerfeld durch die Teams komplettiert, die sich bei den Ausscheidungsturnieren in Unterliederbach (Nordgruppe) und Nürnberg (Südgruppe) durchsetzten. Hierbei werden es die Spieler der TGU mit den Vertretungen aus Berlin, Langenhagen/St. Pauli, Augsburg, Stuttgart-Hoffeld sowie zwei Teams aus München und dem amtierenden Deutschen Meister aus Landshut zu tun haben.

Unterliederbacher Damen gehen für die SG Hessen an den Start

Auch bei den Damen kämpfen Spielerinnen der TG Unterliederbach um die Teilnahmeberechtigung für den Europacup. Vier Spielerinnen der TGU gehen hier für die SG Hessen an den Start und treffen u. a. auf die Teams aus Dortmund-Kirchderne, des BSSV Dortmund, Langenhagen und einer weiteren Spielgemeinschaft mit Spielerinnen aus München, Stuttgart und Karlsruhe.