Beim 21. Integrativen Spiel- und Sportfest verwandelte sich die Leichtathletikhalle des Sport- und Freizeitzentrums Kalbach für einen Tag in einen großen Spielparcours mit attraktiven Mitmachangeboten für jung und alt, wie z.B. Kletterwand, Hüpfburg, Bewegungsbaustelle, Krabbelecke, Rollenrutsche, Federball und Tischtennis.

"Diskriminierung abbauen und Bewusstsein verändern“ – so hießen 2003 die zentralen Forderungen im Rahmen des "Europäischen Jahres der Menschen mit Behinderungen" der Europäischen Union.

In diesem Sinne wird auch beim Integrativen Spiel- und Sportfest jedes Jahr versucht, mit einem attraktiven Sport- und Spielangebot einen – barrierefreien - Rahmen zu schaffen für gemeinsamen Sport und Spaß von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit und ohne Behinderungen. Mehr als 3.000 Menschen verbrachten am 04. November einen sportlich aktiven Nachmittag in der Leichtathletikhalle Kalbach. Das Spielfest wird vom TSV Bonames, dem Rollstuhl-Sportclub Frankfurt, der Sportjugend Hessen und anderen Organisationen veranstaltet und vom Sportamt der Stadt Frankfurt unterstützt.
Die TG Unterliederbach war in diesem Jahr bereits zum 4. Male mit ihren Spielen wie „Vier gewinnt“ in XXL-Format und anderen Spiele vertreten.
Natürlich hatten wir auch Gelegenheit, die einzelnen Mitmachangebote auszuprobieren und der eine oder andere machte seine Erfahrungen beim Rollstuhl-Basketball oder beim überwinden des Rollstuhl-Hindernisparcours.
Auch im nächsten Jahr am 03. November 2013 werden wir wieder dabei sein wenn es darum geht, einen sportlichen Nachmittag für Menschen mit und ohne Behinderung zu gestalten...